Bode-Museum
Umbau und Ertüchtigung Windfang und Eingangsbereich
Zur Verbesserung der raumklimatischen Bedingungen im Eingangs-, Ticket- und Garderobenbereich wurden in Abstimmung mit dem Landesdenkmalamt folgende Umbaumaßnahmen geplant und realisiert:
  • Erweiterung des Windfangs
  • Denkmalgerechter Einbau neuer Türen zwischen Eingangshalle und Windfang
  • Anpassung Besucherlenkung im Sommer- und Winterfall
  • Optimierung der Heizleistung im Eingangsbereich
  • Restaurierung und Aufarbeitung der bauzeitlichen Stahlportale
  • Ertüchtigung der bauzeitlichen Bestandstüranlagen (Holz/Glas) innen
Status
realisiert, tw.
 
Auftraggeber
Stiftung Preußischer Kulturbesitz vertreten durch Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Nutzer
Staatliche Museen Berlin, SMB-SPK
 
Architekt
Hella Rolfes Architekten, Berlin

TGA
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Referat Technik
 
Bauphysik
Ing.-Büro Prof. Axel C. Rahn, Berlin

Restaurierungsplanung
Georg Ignaszewski

Planung / Ausführung
2011 - 2013

Leistungsumfang
LPH. 2 - 5, § 33 HOAI (2009)